Ryanair: Neue Strecken für 5,99 Euro

Mit dem Start des Winterflugplans 2007/2008 am vergangenen Wochenende hat Ryanair auch für Deutschland nach den Starts in den Vorwochen nochmals neun neue Strecken in Betrieb genommen – quer durch die Republik an verschiedensten Standorten, zu sonnigen Strand- und trendigen Städtezielen.

Am Ryanair-Hub in Bremen hob gestern der erste Flieger Richtung Alicante an der spanischen Costa Blanca ab. Heute geht es erstmals nach Budapest. Morgen dann boarden die ersten Passagiere für Palma de Mallorca. Die Bremen-Routen des Billigfliegers sind aktuell ab 5 Euro für den einfachen Flug buchbar – inklusive Steuern und Gebühren.

In Lübeck, Ryanairs zweitem Standbein im Norden, wird heute Abend die erste Landung der neuen Gerona-Verbindung erwartet. Ein Städtetrip dorthin ist im Internet noch bis kommenden Donnerstag, 1. November 2007, ebenfalls für 5 Euro inklusive aller passagierbezogenen Entgelte buchbar.

Das Flughafen-Kleeblatt komplett macht heute der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, der am Morgen die erste Boeing 737-800 vom neuen Hub Valencia begrüßen konnte. Ab heute wird der Baden Airpark dreimal wöchentlich mit Spaniens drittgrößter Stadt am gleichnamigen Golfo de València verbunden. Kostenpunkt für Internet-Bucher: Aktuell gibt es Hinflüge ab 5,99 Euro.

Die spanische Metropole Madrid wird heute erstmals ab Frankfurt-Hahn angeflogen, Ungarns Hauptstadt Budapest folgt ab morgen. Sonne satt statt Herbst-Tristesse versprechen zudem die beiden Kanaren-Ziele Fuerteventura und Teneriffa. Alle vier Ziele sind aktuell schon ab 5,99 Euro One Way inklusive Steuern und Gebühren buchbar.

Alle vorgenannten Preise verstehen sich immer one-way inklusive Steuern und Gebühren und sind die momentanen Web-Tarife, die über www.ryanair.de noch bis kommenden Donnerstag, 1. November 2007, um Mitternacht buchbar sind. Alle aufgeführten Preise gelten für Flugreisen bis zum 12. März 2008 mit Abflügen von Montag bis Donnerstag und an Samstagen. Eine 14-tägige Vorausbuchungsfrist ist zu beachten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar