JetBlue bald nach Kanada?

Der US-Billigflieger Jet Blue, der bisher nur die USA sowie Mexiko, die Bahamas, die Dominikanische Republik und Puerto Rico bedient hat, möchte seinen Sevice in Kürze auch auf Kanada ausweiten. Dies meldet die Webseite der USAtoday und beruft sich auf Artikel des The Globe“ und der „Mail of Toronto“.

Die Airline möchte zunächst Charter-Services nach Kanada aufnehmen und somit nicht -wie viele Kanada-Reisende zunächst hofften- die Ticketpreise aller Fluggesellschaften nachhaltig senken. Die Flughafengebühren in Kanada gelten als überdurchschnittlich hoch, so dass auch die Billigflieger hier kaum ihre günstigen Preise anbieten können.

Nach Angaben einer weiteren US-Zeitung haben verschiedene Sportteams und das White House Press Corps die Airline bereits in der Vergangenheit gebeten, sie (günstig) nach Kanada zu bringen. Bisher musste JetBlue dies aber ablehnen, da die Airline keine kanadische Flugerlaubnis hatte.

Nun soll die Fluglizenz für den Linien- und Charterflugverkehr angefordert werden. Aus Zeit- und vor allem Kostengründen soll aber zunächst nur letzterer aufgenommen werden. Ob bzw. wann der Service dann auf den regulären Linienverkehr aufgestockt wird, bleibt abzuwarten.

Weitere Informationen unter www.jetblue.com.““

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar