Ryanair gegen Gebot von Air France an Alitalia

Air France KLM hat -einem Bericht des Travelmole zufolge- ein Angebot für die angeschlagene italienische Fluggesellschaft Alitalia gemacht. Angebote weiterer interessierter Airlines werden in Kürze erwartet, darunter auch die Lufthansa, Aeroflot und Air One, aber auch ein Finanzunternehmen. Presseberichten zufolge soll Alitalia noch heute über das Gebot entscheiden.

Ryanair hat sich allerdings bereits jetzt an die EU gewandt, um die Übernahme zu verhindern, meldet der Travelmole in einer weiteren Nachricht. Ryanair wies darauf hin, dass beide Airlines, sowohl Air France wie auch Alitalia sollen eine unterstützung ihrer Himatstaaten über insgesamt 2,7 Millarden Euro bekommen haben. Bevor diese Summe nicht zurückgezahlt wurde, sollen nach Meinung des irischen Billigfliegers keine Gelder für einen Kauf fließen.

Bereits nach den staatlichen Zuschüssen vor etwa zwei Jahren hatte Ryanair beid er Kommission Einspruch erhoben.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar