Lufthansa beteiligt sich an JetBlue

Die Deutsche Lufthansa beteiligt sich mit 19 Prozent am New Yorker Billigflieger JetBlue Airways, der rund 50 Punkt-zu-Punkt-Verbindungen auf dem amerikansichen Flugmarkt anbietet. Das Aktienpaket kostet die Lufthansa rund 300 Mio. US-Dollar, sollte das US-Kartellamt die Zustimmung erteilen. Der Abschluss wird im ersten Quartal 2008 erwartet.

„Wir freuen uns, ein Investor von JetBlue zu werden“, sagte Lufthansa Vorstandsvorsitzender Wolfgang Mayrhuber. „Unsere
Investition ist Ausdruck unseres Vertrauens in die Qualität von JetBlue, die Wachstumsmöglichkeiten und sein Management.
Die Beteiligung gibt Lufthansa die Möglichkeit, in den dynamischen US-amerikanischen Punkt-zu-Punkt Verkehr zu
investieren.

Jetzt werden beide Airlines nach konkreten Möglichkeiten der Zusammenarbeit suchen, Details wurden bislang nicht vereinbart. „“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar