Virgin Atlantic muss USA-Flüge streichen

Der Billigflieger Virgin Atlantic wird einem Bericht der Travel One zufolge in dieser und der kommenden Woche mit Streiks des Personals zu rechnen haben. Die Gewerkschaft legte ihren Mitgliedern nahe am 9., 10., 16. und 17. Januar die Arbeit niederzulegen.

Durch den Streik werden an den genannten Tagen die Virgin Flüge (London-Heathrow nach New York und Chicago) ausfallen. Die betroffenen Flüge ab London sind VS 25 und VS 39, in der Gegenrichtung betrifft es die Flüge VS 26 und VS 40. Zwischen London und Boston werden an den ersten beiden Streiktagen außerdem VS 11 und VS 12 gestrichen.

Passagiere, die bereits gebucht haben, werden auf andere Flüge umgebucht oder können ihre Flüge stornieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar