Handgepäckregelungen führen zu Verwirrung

An den Airports gibt es wieder neue Regeln für das Handgepäck. Diese sorgen vermehrt für Verwirrung: Zunächst möchte die EU für Handgepäck nun doch keine Maxilamgröße mehr vorschreiben. Laut Studie hat die Maße 56 mal 45 mal 25 Zentimeter für die Sicherheit kaum einen Gewinn erzielt.

Wie bereits von discountflieger.de berichtet wurde, lassen 22 Airports in England jetzt wieder zwei Bordgepäckstücke zu. Doch viele andere, darunter Gatwick, erlauben nur ein Gepäckstück, oder vollständig eigenständige Regeln.

Auch für USA Flüge gelten gesonderte Regeln: Lose Lithium-Akkus sind wegen Brandgefahr tabu. Sie müssen eingetütet ins Handgepäck und dürfen maximal acht Gramm Lithium enthalten.

Aus Singapur dürfen Duty-free-Getränke auf EU-Flughäfen im Handgepäck eingeführt werden. Der Airport sei sicher. Gekaufte Getränke aus anderen Drittländern werden weiterhin vom Zoll beschlagnahmt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar