Spanien: Billigflieger-Zusammenschluss?

Die spanischen Billigflieger Clickair und Vueling Airlines stehen angeblich kurz vor einem Zusammenschluss. Iberia, ein Teilhaber von Clickair, gab an, dass die Aktionäre der Billigflieger zusammenkommen wollen, um die Fusionsverträge zu unterzeichnen, berichtet die Webseite airliners.de.

Wie auch zuvor bei anderen Airline-Fusionen steht den Verträgen derzeit noch das Kartellamt im Weg. Dies hat den Vorgang noch nicht geprüft. Der Chef der Iberia, Fernando Conte, gab gegenüber der „Air Transport World“ an, dass Iberia nach der Fusion die meisten Anteile besitze, aber nicht die neue Airline kontrollieren werde. Der neue Name der Airline steht, nach seinen Aussagen ebenfalls noch nicht fest und er dementierte, dass der Name Vueling” beibehalten werden solle. Was allerdings als richtig gilt, ist, dass alle Flüge des neuen Billigfliegers unter Flugnummern der Iberia fliegen sollen.

Das Geschäftsmodell soll sich “den Gegebenheiten des europäischen Marktes bestmöglich anpassen” und somit nicht dem Modell eines typischen Billigfliegers entsprechen. Die finanziellen Probleme, denen derzeit viele Billigflieger gegenüberstehen, haben die Fusion der beiden Low Coster aus Barcelona erst ins Gespräch gebracht.

Gegenüber der spanischen Presse äußerte sich Ryanair bereits skeptisch und glaubt, nach Aussagen eines Sprechers, nicht, dass die beiden Billigflieger ihre finanzielle Situation gemeinsam verbessern können.””

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar