Air Berlin: Oster-Flüge 2013 nach Spanien und Portugal buchbar

Die Fluggesellschaft Air Berlin hat zahlreiche Flüge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Mallorca und aufs spanische Festland für die Osterferienzeit 2013 zur Buchung freigeschaltet.

Ab Palma de Mallorca, einem der Drehkreuze der Fluggesellschaft, gelangen Reisende zu weiteren Zielen auf dem spanischen Festland. Auch auf die Kanaren sind Flüge für den Reisezeitraum zu Ostern buchbar.
 
Ab Deutschland fliegt Air Berlin zum Beispiel bis zu 28 Mal von Berlin und bis zu 22 Mal pro Woche ab Hamburg nach Mallorca. Von Köln/Bonn aus starten die Air Berlin Flugzeuge bis zu 19 Mal pro Woche. Von München aus bringt Air Berlin ihre Fluggäste bis zu 16 Mal, ab Friedrichshagen bis zu vier Mal pro Woche auf die Ferieninsel.

Auch aus Basel und Zürich starten mehrmals pro Woche Flüge der Air Berlin group. Von dort aus haben Reisende verschiedene Anschlussmöglichkeiten zur iberischen Halbinsel. Ab Wien fliegt die zur Air Berlin group gehörende österreichische Fluggesellschaft NIKI täglich zum Drehkreuz Palma, von Salzburg und Graz aus bis zu fünf Mal pro Woche.
 
Auch Nonstop-Flüge aufs spanische Festland sind bereits für die Osterferien 2013 zur Buchung freigeschaltet. Ab Berlin geht es zweimal täglich nach Barcelona, ab Stuttgart und Hamburg täglich. Von Düsseldorf aus gelangen Reisende beispielsweise täglich nach Málaga und Alicante. Nach Faro an der portugiesischen Algarve bringt Air Berlin ihre Fluggäste aus Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München bis zu dreimal pro Woche. NIKI startet ab Wien bis zu zweimal täglich nach Barcelona, fünf Mal pro Woche nach Málaga sowie zweimal pro Woche nach Valencia.
 
Die Tickets für diese und weitere Flüge sind zum Beispiel im Internet unter airberlin.com buchbar. Die Preise verstehen sich inklusive Steuern, Gebühren und topbonus Meilen.

Günstige Hotelzimmer auf Mallorca gesucht? Gratis-Hotel-Preisvergleich auf discounthotel.de

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar