Themenpark am Airport Weeze geplant

Die Diamonda Holding B.V. aus Nunspeet in den Niederlanden hat mit dem Kreis Kleve eine Vereinbarung über die Realisierung eines futuristischen und innovativen Themenpark unterzeichnet, der als DIAMONDA Themen Park Weeze“ am Airport Weeze entstehen soll. Das 750 Mio.€ – Projekt „DIAMONDA Themen – Park“ wird als einzigartig bezeichnet und unterscheidet sich -einer Pressemeldung nach- in wesentlichen Punkten von konventionellen Freizeitparks oder Themenparkanlagen.

Die erlebnisreichen Attraktionen sollen mit einer Vielzahl unterhaltsamer und kurzweiliger Darstellungen präsentiert. Die Themen werden sein: Wissenschaft, Technologie, Raumfahrt, Umwelt, Geschichte, Weltkultur, Entdeckungen, Kreativität und Kunst. Die Athmosphäre soll durch eine Präsentation in einem großen, futuristisch anmutenden Gebäude einen besonderen Reiz erhalten. Innerhalb dieses Gebäudes soll es mehrere große Indoor – Gärten mit schwenkbaren Dächern geben.

Der gesamte Komplex wird von mehreren Hektar großen weitläufigen Gartenanlagen umgeben. Die geschlossene „Indoor Unterhaltungseinrichtung“ hat DIAMONDA -nach eigenen Angaben- als eine der weltweit umweltfreundlichsten Themen – Parks konzipiert.

Unter den angekündigten 30 DIAMONDA – Attraktionen sollen sich ebenso lehrreiche wie aufregende Fahrgeschäfte, neuartige, interaktive „Dark – Rides“, innovative Theater und Themen – Restaurants und Shoppingareale.

Die meisten Attraktionen und viele Restaurants sollen sich in mehrstöckingen Pavillions in Diamantenform befinden. Diese „Diamanten“ werden durch außergewöhnlich gestaltete Verbindungsgänge, großzügige, komfortable Ruhezonen und bunte Indoor – Gärten miteinander verbunden.

Der Themenpark ist für Erwachsene und Kinder und Familien mit Kindern im schulpflichtigen Alter konzipiert. Die Gebäude und Attraktionen des DIAMONDA Themen Park Weeze wurden gestaltet – und werden gebaut – von bekannten internationalen Unternehmen und Persönlichkeiten, die Erfahrung und Expertise aus großen, weltweit bekannten Themenparks mitbringen. Ballast Nedam, einer der größten niederländischen Bauunternehmungen, ist ebenso an diesem Projekt beteiligt wie die Firma AB Architects.

Die Verwaltung des Kreises Kleve und der Gemeinde Weeze unterstützen dieses Projekt und prüfen Investitionen in infrastrukturelle Maßnahmen. „Wir freuen uns sehr, dass wir die „DIAMONDA“ – Initiatoren vom Standort Airport Weeze überzeugen konnten. Unsere Pluspunkte: In nur 2 Autostunden rund um den Flughafen leben über 30 Mio. Menschen. Außerdem profitiert auch der Themenpark von unserem Low – Cost – Verbindungen nach ganz Europa“, so Ludger van Bebber, Geschäftsführer des Flughafens. „Der Themenpark wird dem Jobmotor Flughafen und der wirtschaftlichen Entwicklung in unserer Region weitere Impulse bringen.“

Der Baubeginn des DIAMONDA Themen Park ist vorgesehen für 2009 – er soll auf einem Grundstück von 40 Hektar – Größe entstehen.
„“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar