Griechenland: Generalstreik geht weiter

Wie bereits in der vergangenen Woche muss auch in dieser Woche wieder mit Generalstreiks in Griechenland gerechnet werden. Das Auswärtige Amt warnt auf seiner Webseite vor einem weiteren Streik am 18. Dezember 2008, der den Verkehr in Griechenland stark beeinträchtigen könnte.

Auch die gewalttätigen Auseinandersetzung auf den Straßen Griechenlands, wegen des Todes eines Jugendlichen bei einem Polizeieinsatz, könnten weitergehen. In den Zentren der griechischen Großstädte, darunter z.B. Athen und Thessaloniki, waren Brandbomben auf Geschäfte und Autos geworfen worden.

Obwohl die Touristenzentren derzeit nicht betroffen sind, sollten Urlauber in Griechenland sich von den Zentren der Auseinandersetzungen fernhalten und sich regelmäßig über die aktuelle Lage informieren.

Weitere Informationen finden sich unter auswaertiges-amt.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar